Ankündigung

Einklappen

Ankündigung:

Wartungsarbeiten am Forum. Bitte kein Klopapier horten, wenn das Forum mal anders aussieht.

Anlässlich der aktuellen Situation könnt ihr im Kanal "Schreibtreff" an zwei Aktionen mitmachen. Lest bitte zum einen in unserem Ablenkungskanal und unserem Anti-Isolationskurzgeschichten nach. Viel Spaß!

Bezüglich Spendenaktion: Bitte folgt diesem Link für nähere Informationen. Diese Aktion ist immer noch aktuell.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Der Cover-Thread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Cover-Thread

    Ich arbeite gerade an einem mehrteiligen Projekt, was ich kostenlos veröffentlichen werde um mein Schreiben zu üben. Dafür möchte ich auch ein Cover erstellen bin aber maßlos überfordert. Wie gestaltet ihr euer Cover? Eine Reihe sollte wohl ein wiederekrennbares Merkmal haben, um es als Teil einer Reihe zu identifizeiren, oder? Was macht ein Fantasy-Cover aus? Hier mein Projekt Aktuell habe ich ein Wald-Bild, welches mit VickieLinn Hilfe noch brauchbar gemacht wurde. Aber es zeigt halt, wie von Vickie angemekrt weder das Genre noch irgendwie worum es geht. Das Problem ist ja auch, das man ja kommerziell Freibenutzbare Bilder nutzen sollte, wie z.b bei Pixabay was die Auswahl etwas einschränkt.

  • #2
    Dass man nur lizenzfreie Bilder verwenden darf, stellt mich da immer vor das größte Problem. Generell hat man als Selfpublisher - wenn man nicht gerade zu einem teuren Designer geht - schlechte Karten, um ein richtig tolles Cover zu machen, denke ich. Denn all die Dinge, die Fantasy hervorheben, wirst du nur schwer finden. Bilder von Wappen, Schwertern, Gesichtern/Kriegern ... all das fällt ja weg.
    Als ich zum Spaß meine Cover gemacht habe, habe ich daher auf Naturbilder zurückgegriffen, aber die sind einfach nicht so anziehend. Die hübschesten Cover sind in meinen Augen noch die beiden hier, aber ich weiß nicht mehr, wo ich die Bilder her habe und würde sie daher nie veröffentlichen.

    [Bilder entfernt]

    Als wiedererkennendes Merkmal würde ich auf gleiche Schrift und noch etwas anderes zurückgreifen. Wenn schon kein Untertitel, dann entweder ein Symbol oder - wie es sich bei deinem aktuellen Forstmannen-Cover anbieten würde - gleiche Farbe für den Rahmen. Oder zumindest immer so einen Rahmen verwenden.
    Zuletzt geändert von Kelpie; 02-05-2017, 21:10.
    Derweilen ist auf dem Feld schon alles gewachsen, bevor die wussten, warum und wie genau es gedeiht. - Franziska Alber

    So nah, so fern.

    Kommentar


    • Victoria
      Victoria kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      So als Tipp von einem Hobbykünstler, der das ab und zu für Geld macht:

      Schwarz-weiße Bilder eigenen sich nicht als Cover (Mist! Ich hab zuerst scheiß-warz geschrieben), zudem ist dieses Bild zu verwaschen. Das zweite Bild ist toll.

      Die Schrift ist für ein Cover leider zu unleserlich.Ich würde es auf die Initiale bzw. das W belassen.

    • Kelpie
      Kelpie kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Merci

      Mit 1 bin ich auch nicht sooo zufrieden. Und das mit der Schrift ist mir gestern beim Hochladen aufgefallen, weil ich den Titel vom zweiten nicht mehr lesen konnte xD

      Gibt's eigentlich eine Standartschrift bzw. einen bestimmten Schrifttypus, den du für Cover empfehlen würdest?

    • Victoria
      Victoria kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich guck mich bei den meinen Lieblingsverlagen in meinen Lieblingsgenres um. Da finde ich ganz gute Ideen.
      Danach stöbere ich bei dafont oder ähnlichen Seiten.

  • #3
    Übrigens, auch bei Schriften muss man aufpassen, da nicht alle für kommerzielle Zwecke frei sind

    "Mal eben" lernen, wie man ein gutes Cover macht, ist nicht. Nicht ohne Grund sitzen hinter Cover-Designern oder Cover-Agenturen meist Leute, die das einige Jahre gelernt oder studiert haben. Selbst wenn man ein Gefühl für Bildkomposition hat, gibt es so viele Dinge, die man speziell bei Covern beachten muss ... das kann man dir nicht hier mal eben in einem Forum beibringen.

    Kelpies Beispiele sind zwar hübsch anzuschauen, aber die Schrift ist viel zu verschnörkelt. Man sieht nicht klar auf den ersten Blick den Titel, v.a. wenn das Cover nun in irgendeiner kleinen Vorschau z.B. bei Amazon oder Thalia angezeigt werden würde. Vermutlich ist sogar der Kontrast zwischen Schrift und Bild zu gering.

    Fantasy-Cover: Es gibt nicht "das" Fantasy-Cover. Klassische Fantasy hat z.B. oft etwas Gemaltes, das wie das Stil-Leben einer Schlacht aussieht, also einen Helm, Schwert, etc. Low Fantasy ist ähnlich, aber meist etwas dunkler gehalten. Bei Romantasy wird dagegen viel auf Stock-Fotos zurückgegriffen, um so das Cover mit einem verblassenden Frauen oder Männerkopf zu machen. Geh doch mal in einen Buchladen und schau dir an, was so rumliegt.

    Eine Reihe würde ich so gestalten, damit man sieht, dass sie zusammengehört. Da gehört meiner Meinung nach schon der Aufbau des Cover dazu, also Positionierung, Schrift, etc. Ein ähnliches Bild wäre auch gut, allerdings sollte es nicht zu ähnlich sein, dass es verwechselt wird.

    Ich weiß, du willst kein Geld ausgeben Davebones, aber ein Cover wirkt sich sehr stark darauf aus, ob der Kunde dein Buch kauft. Es ist das, was er als erstes sieht. Gefällt es ihm, liest er vielleicht den Klappentext. Gefällt es ihm nicht bzw. sieht es zu sehr nach "hab ich selber gemacht aus", wird er vermutlich weiterscrollen und etwas anderes kaufen.
    »Elezeis Blut schien in Aufruhr zu sein und brannte unerwartet kalt durch ihren Körper. Es war ein Gefühl, das nach Zerstörung dürstete.« – Blutgesang

    Kommentar


    • Davebones
      Davebones kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Würde ich Geld für Forstmannen verlangen, hätte ich selbst den Anspruch und würde ein professionelles Cover nehmen, aber aktuell reize ich die Möglichkeiten aus

  • #4
    Hier gilt im Übrigen dasselbe, was zu den Kosten der Lektoren im anderen thread gesagt wurde.

    Kommentar


    • #5
      Zitat von Julestrel Beitrag anzeigen
      Übrigens, auch bei Schriften muss man aufpassen, da nicht alle für kommerzielle Zwecke frei sind
      Auf jeden Fall!
      Man findet viele hübsche Fonts die zu nicht kommerziellen Zwecken runtergeladen werden dürfen. Wenn man es fürs Geschäft benutzen will, kostet es. Es macht auch einen Unterschied, ob ich z. B. ein Font für für das WK-Logo der Website benutze oder ob ich das Logo auf Merchandise, um dieses zu verkaufen.
      Die einzigen Menschen, die mich interessieren, sind die Verrückten,
      die verrückt leben, verrückt reden und alles auf einmal wollen,
      die nie gähnen oder Phrasen dreschen, sondern wie römische Lichter
      die ganze Nacht lang brennen, brennen, brennen.

      Jack Kerouac

      Kommentar


      • #6
        Zum Erstellen eines Covers nutz eich eigentlich meist: Canva Das schneidet die Bilder die man hochlädt (Pixabay als meine Hauptquelle) in Buchformate um und bietet dann verschiedene Schriften an

        Kommentar


        • #7
          Also ich benutzte liebend gerne Photoshop. Aber ich nutzte Photoshop und Lightroom durch meine Fotografie auch tagtäglich, also von daher. Ich nutze gerne Deviantart für die Stocksuche und habe dazu noch verschiedenste Designanbieter mit Newslettern abonjiert, wo ich dann wöchentlich eine handvoll Freebies zugeschickt bekomme, manchmal sind da auch interessnate Texturen etc dabei. Auch gibt es viel bessere frei verfügbare Fotos, als man denkt. auch im oder gerade im Fantasybereich, man muss nur lange suchen.
          Ich muss zugeben, zweimal wurde ich auch schon angefragt, ob man meine Bilder als Buchcover verwendene könne, aber bis jetzte ist noch ncihts draus geworden^^
          "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

          "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

          Kommentar


          • #8
            Habe nun mit Canva mal ein neues Cover für Forstmannen erstellt, ist jetzt etwas Fantasyiger als das original:

            Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.

            Kommentar


            • Ankh
              Ankh kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Ich persönlich würde da auf LARPseiten rumfragen, ob jemand für ein Coverfoto Modell stehen will Wenn du was umsonst haben willst, musst du halt auch ein bisschen Arbeit reinstecken, vor die Füße werfen wird es dir niemand.
              Wenn du selbst nicht gut fotografieren kannst, such dir am besten gleich noch einen Fotografen ...

              Edit: Guggemal: https://www.google.de/search?q=LARP&...dl%C3%A4uferin

            • Amilyn
              Amilyn kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              "Man wird halt Dichter, für das Mädchen, das man nie bekommen hat."

              Was fuer ein schoener und wahrer Satz ...

            • Davebones
              Davebones kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Amilyn Habe ich in irgendeiner Signatur im WK oder KSS gelesen. Weiß nimmer von wem. Das original ging glaube ich:

              Am Ende wird man Dichter für das Mädchen, das man nie bekommen hat.

          • #9
            Bin gerade im Gespräch mit einer Deviantart-Künstlerin für die Verwendung ihrer Arbeit als Cover. Bin guter Dinge" Hat bei meiner Elder Scrolls Arbeit auch geklappt

            Kommentar


            • #10
              Ansonsten kann ich dir noch unplash empfehlen Bin Grad nur am Handy
              "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

              "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

              Kommentar


              • Davebones
                Davebones kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Danke für den tipp, aber Pixabay scheint mehr auswahl zu haben(zumindest wenn man "Hunter" bei beiden sucht), aber durch die Tatsache, dass sie verschiedene Bilder haben durchaus einen Blick wert!

            • #11
              "Und sowieso wird man Dichter nur durch das Mädchen, das man nicht bekommt."
              (Søren Kierkegaard)

              Hab ich in der Kreativschreibstube als Signatur. Beschreibt auch sein eigenes Schicksal.

              Badabumm

              Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.
              Mark Twain

              Kommentar


              • Kelpie
                Kelpie kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich muss weinen

              • Badabumm
                Badabumm kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ja, aber eigentlich war er selbst Schuld. Er (sic!) hatte sich von seiner Liebsten getrennt, weil er der Ansicht war, sie sei zu gut für ihn und wenn sie mit ihm zusammenbliebe, gäbe das kein gutes Ende. Ich konnte das lange Zeit irgendwie sogar verstehen, aber heute bin ich der Ansicht, dass man es unbedingt vorher ausprobieren sollte, bevor man solche Zukunftsprognosen aufstellt ... ;-)

              • Davebones
                Davebones kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Hab mir gestern Kierkegaards Biographie auf Wikipedia durchgelesen, kannte den Mann nicht und irgendwie nicht so fröhlich zu lesen ... Hat mich auch an einigen Stellen an mich erinnert, wie die beendete Beziehung, weil ich nicht glaube, die Frau richtig glücklich zu machen. Im Nachhinein so eine saudumme Aktion, für die ich mich noch immer hasse!

            • #12
              @davebones: versuchs mal bei deviantart http://www.deviantart.com/browse/all...=1&q=tasastock und suche nach "huntress" oder "hunter". Da gibt es Waldfrauen im Kostüm. Möglich, dass Bilder aus dem Stock verwendet werden dürfen.

              http://tasastock.deviantart.com/art/...n-47-182100624 oder http://tasastock.deviantart.com/art/Wyld-26-130356848 würden für ein Fantasy sicher passen ...

              Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.
              Mark Twain

              Kommentar


              • #13
                Beide Artisten die ich anschrieb warne zu letzt 2009 online Da muss ich wohl wieder suchen ...


                Badabumm Brauche, wenn ich wirlich die Protagonistin als Cover haben will, eher was blondes, blauäugiges

                Kommentar


                • Victoria
                  Victoria kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Du bist doch Gamer. Was haste auch keine ordentliche Grafikkarte ...

                • Davebones
                  Davebones kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ja, watt denn? Ich bin Gamer. Also Konsolero. Da brauche ich keinen High-End PC ... Oder einen Low-End PC. Ich habe nicht mal ne Graka. Das ist ein grafikchip mit 40mb Vram oder so

                • Badabumm
                  Badabumm kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Brauche, wenn ich wirlich die Protagonistin als Cover haben will, eher was blondes, blauäugiges
                  Schwingt hier vielleicht eine Spur von fragwürdiger Weltanschauung mit? ;-) ;-) Nein, heutzutage ist es sogar so schlimm, dass man sich schämen tut, wenn man was Blondes und Blauäugiges verwenden möchte *räusper* ... etwas darüber schreiben möchte.

                  Ja, Photoshop ist super, aber die Haarfarbe zu ändern ist nicht so einfach, wie man glaubt. Klar gibt es Filter, die "mal eben" die Farbe austauschen, aber das sieht besch..... aus. Wer näher hinschaut, erkennt es. Dazu muss man schon tiefer in die Trickkiste greifen, z.B. im Lab-Modus arbeiten oder mit Kanalebenen. Deshalb empfehle auch ich, der schon 20 Jahre mit PS arbeitet, lieber eine Perücke für das Modell zu besorgen. Oder eine gute Fotomontage. Oder ein Einhorn davorstellen - spart man sich das Modell ... ;-)

                  Im übrigen sind die älteren Versionen von PS ausgesprochen gutmütig. Man kann auch mit einem 386er und 368 MB Speicher arbeiten (mit CS2 selbst probiert), also da brennt nix ab. Ist nur tiiiiiiiiierisch langsam. PS hat ein sinnvolles Speicher-Management. Und nebenbei gesagt: der Besitz von PS sollte legal sein, wenn man damit was Kommerzielles machen möchte.

              • #14
                Da beide Artisten nicht geantwortet haben, werde ich wohl weiterhin das Wald-Bild als Cover nutzen. Was anderes bleibt mir nicht übrig und mehr ist dann auch einfach nicht drin.

                Kommentar


                • #15
                  Auch nochmal kurz eben recherchiert

                  http://phelandavion.deviantart.com/a...TOCK-379597792

                  http://faestock.deviantart.com/art/Archer6-400085512

                  http://jaymasee.deviantart.com/art/O...ds-7-315915953

                  http://phelandavion.deviantart.com/a...CK-I-523801140

                  Nur mal so als weitere Anregung Ich finde eine Frau oder eine Kriegerin würde das Cover direkt nochmal persönlicher machen, als einfach nur ein Wald.


                  "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

                  "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

                  Kommentar


                  • Davebones
                    Davebones kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Oh ha. Nicht schlecht, wenn auch einen Tick zu "modern". Was hast du bei Deviantart in der Suche eingegeben um das zu finden?

                  • Kunstmelodie
                    Kunstmelodie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    hehe Naja, man kann ja alles aufpeppen verändern etc "Hunter blonde" und dann gefiltert nach der kategorie "Stock & Ressources"

                • #16
                  Hab dank Kunstmelodie wieder zwei Artisten Angeschrieben. Einer muss doch mal online kommen!

                  Meine derzeitigen Favoriten. http://lyrbones.deviantart.com/favourites/

                  Kommentar


                  • Ankh
                    Ankh kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Du weißt schon, dass "artist" in dem Zusammenhang nicht mit "Artist", sondern mit "Künstler" übersetzt werden sollte?

                  • Davebones
                    Davebones kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Hab Artist geschrieben aber Windows-Phone 7 hats "Korrigiert"

                • #17
                  übrigens bist du doof Davebones *Kopfschüttel* habe wegen dir vier Stunden auf Deviantart verbracht, weil ich nach Bildern für mein eigenes Cover gesucht habe....
                  "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

                  "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

                  Kommentar


                  • Badabumm
                    Badabumm kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Sternenwanderer ist toll. Einer meiner Lieblingsromane. Noch lieber mag ich aber Neverwhere.
                    Bei Botin der Nacht muss ich an Vampire denken, ich hoffe, die Assoziation ist erwünscht.

                  • Kunstmelodie
                    Kunstmelodie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Danke. Ja, ich kenne beide Bücher nicht, muss ich mir mal anschauen.

                    Nein, Botin der nacht hat nichts mit Vampiren zu tun. In meinem Projekt gibt es zwei Protagonistinnen und die eine ist eben eine Botin, die nur nachts arbeiten kann. Daher passt es zur Geschichte.

                  • Badabumm
                    Badabumm kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Danke. Ja, ich kenne beide Bücher nicht, muss ich mir mal anschauen.
                    Sind beide von Neil Gaiman.

                • #18
                  Cover 1 als Bild richtig .jpg cover2alsbillwj1o84ev6.jpg

                  Ich bins nochmal ich hoffe, das ist in Ordnung, dass ich hier mal meine beiden zeige. Ich liebe es dramatisch und ich liebe die Farben und den Stil ^^ Es entstand in Photoshop mit an die zwanzig verschiedenen Ebenen und an die 4- 6 Stunden Arbeit. Genau kann ich es nicht sagen, jedensfalls hat es von der Recherche bis zum fertigen Cover den ganzen Tag gedauert. Es sind alles nur freie verwendbare Sachen. Hier kannst du mal sehen, wie viel vielschichtiger ein Cover sein kann, wenn man es auch mehreren Elementen zusammensetzt. Klar, ich habe das jetzte auch erst zum ersten Mal gemacht und bin lange nicht so perfekt darin,aber es war mir wichtig mehr zu haben, als nur ein einzelnes Bild mit Text, auch wenn das dann sehr viel Arbeit, Nerven und Geduld bedeutet. Anbei also die beiden Cover, kann mich noch nicht für eine Version entscheiden.

                  Zudem noch eine Collage mit den verwendeten Texturen, Datein und Bildern, damit du mal siehst, Davebones was alles dahinter steckt Wenn du genaueres wissen willst,sag Bescheid. Bitte fragt mich nicht, warum die Bilder so komisch sind, ich kriege es nicht besser hin -.-

                  Wenn ihr die Bilder in groß haben wollt, sagt Bescheid, wie gesagt, ich kriege es nicht besser hin -.-

                  Okay, wo sind meine Bilder hin? Oh man, was eine...das gibt doch nicht. Irgendwie ist das Bilder einfügen hier echt kompliziert :/




                  verwendetetbil4lsyrp75ht.jpg
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von Kunstmelodie; 20-11-2016, 12:44.
                  "If something goes wrong in your life, just yell plot twist and move on"

                  "Anything is possible [...]" - J. K. Rowling

                  Kommentar


                  • Kelpie
                    Kelpie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich bin hin und weg, spreche mich aber auch eher für das erste Cover aus. Das finde ich einen Tick weniger "kitschig", auch wenn Badabumm natürlich absolut Recht darin hat, dass jedes der Cover zwei völlig unterschiedliche Erwartungen des Lesers weckt.

                    Ich würde auch gern so gut mich einem Fotbearbeitungsprogramm umgehen können :/
                    Bezüglich roter Augen und zur schnellen Bildbearbeitung nehme ich immer Picasa. Das ist kinderleicht und rote Augen bekommt man tatsächlich mit einem Klick weg.

                  • Kunstmelodie
                    Kunstmelodie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Badabumm
                    Das passt ganz gut beim zweiten mit der Verteilung, da eine Protagonistin am Tag lebt und auch nachts und die andere Prota nur nachts leben kann Ja, ich habe unendlich viele Schriftarten und habe mich dann für die entschieden, weil ich sie am schönsten fande
                    Allerdings versthe ich deine Grundlegen natürlich

                    Danke dir!

                    Ja in dem Sinne passen beide Cover sehr gut zum Buch. Die eine Prota ist im Schloss eingespeert, kann es nahezu nie verlassen, die Einsamkeit ist also immer da und die andere hält sich viel in den Wäldern auf etc. Beide haben aber auch einen romantischen Subplot, die eine mit mehr gewicht, die andere mit weniger und dennoch wimmelt es nur so von Intrigen und Machtspielen, wie das bei Adeln eben so üblich ist

                    Ja, ich habe im Nachhinein etwas schwarz rausgezogen und es matter gemacht, weil es mir sonst zu hart wirkte. Auch wenn die Story bis jetzte meine ernstetste und traurigste von allen ist,( wenn nicht gar deprimierend^^) handelt sie imemr noch von Frauen und von Drama. Aber kalr, für den Druck müsste man das dann demenstsprechend anpassen.

                    Allerdings sei vielleicht noch dazu gesagt, dass das Cover ja nur für mich und evtl Repräsentataionszwecken ist Also ich habe weder vor das Cover, noch das Buch zeitnah zu veröffentlichen. Erst einmal muss ich den Roman überhaupt einmal beenden. Aber so in der Art zumindestens könnte ich mir das ganz gut vorstellen

                    Ich danke dir für deine ausführliche Kritik!

                  • Kunstmelodie
                    Kunstmelodie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    @Kelpie
                    Danke dir auch für deine Meinung und das freut mich natürlich total! Ja, es war harte Arbeit und viel viel Üben. Ich meine, ich nutzte Lightroom und Phtoshop seit fast zwei Jahren täglich und bin imme noch kein Pro (mir fällt gerade kein andere Wort ein).

                • #19
                  Mei. Ich hoffe wirklich, das einer der Künstler mit einem "Yes!" antwortet Weil ich habe halt sonst nur den Wald als alternative und der ist halt eben nur das: Eine lame Alternative. Was Kunstmelodie da gezaubert hat, grenz für mich schon an Hexerei Meilenweit von meinen Skills entfernt. ich habe auch einige Bilder erstellt und keiner ist komplexer als z.b das:


                  Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.


                  Und daran saß ich einen ganzen Tag

                  Kommentar


                  • Davebones
                    Davebones kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Als alternativ-Cover 2 hätte ich noch:


                    http://www.lespressesdureel.com/imag...his-book_F.jpg

                  • Badabumm
                    Badabumm kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Haben die Ärzte nicht sowas Ähnliches als CD? Aber witzig ist es. Nur: warum Englisch?
                    Ich finde außerdem, dass nicht auf jedes Cover UNBEDINGT ein Photo oder eine Montage drauf muss. Damit werden wir doch zugeschmissen. Etwas Abstraktes wäre doch auch mal ganz schön. Kommt natürlich aufs Thema an.

                • #20
                  Hab die Erlaubnis eines Künstlers bekommen! Daraus wird dann mein Cover:

                  Nur registrierte Nutzer können diesen Inhalt sehen.

                  Kommentar


                  • Sophie
                    Sophie kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Das finde ich auch das schönste von denen, die du in deiner Favoritenliste hast.

                  • Davebones
                    Davebones kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Jap! Wobei ich das, wo man nur ihr Gesicht sieht auch geil fand
                Lädt...
                X

                Informationen zur Fehlersuche

                Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung